Startseite  ▪
Impressum  ▪
Sitemap  ▪
Partner  ▪
Sie befinden sich hier:  > Unsere Höhepunkte/ Aktivitäten 

Unsere Projektwoche vom 16.04. - 20.04.2018

Beitrag Klassenstufe 1

 

Die Stoffpostkarte

In der Projektwoche der 120. GS ging es in der Klassenstufe 1 rund um das Thema „POST“.

An 4 Tagen wurden alle Kinder der ersten Klassen gemischt und haben verschiedenste Stationen, wie zum Beispiel: Kinderbuch “Post für den Tiger“, „Weg der Post“ und „Basteln eines Briefkastens“ besucht. Höhepunkt der Woche war das Nähen einer Stoffpostkarte unter der Leitung von Judith Herschel (www.stoffpost.de). Diese besonders individuellen Postkarten wurden letztendlich von den Kindern selbst beschriftet und am Ende der Projektwoche dem Briefkasten anvertraut. Gespannt warten nun alle, dass ihre Postkarte wieder bei ihnen zu Hause ankommen.

 

Beitrag Klassenstufe 4

 

ZEITUNGSFLIRT MIT DER LVZ

Zurzeit nehmen die Schüler der 4. Klassen am Zeitungsprojekt der LVZ teil. Ganze vier Wochen erhält jeder von uns täglich eine Zeitung. Nachdem wir uns in den ersten Tagen einen Überblick über den Aufbau der Zeitung verschafft hatten, stellte jeder Schüler ein Zeitungstagebuch her. Jeden Tag suchen wir uns einen Artikel aus und begründen unsere Auswahl. In der zweiten Woche des Zeitungsflirts fand unsere Projektwoche statt. Wir beschäftigten uns noch einmal ausführlich mit dem Aufbau der LVZ und ihren vier „Büchern“. Am Dienstag fuhren wir (4c), gemeinsam mit der Klasse 4a, in die Druckerei nach Wahren. Wir schauten uns am Anfang einen Film an. Danach bekamen wir noch eine Führung, bei der wir Warnwesten tragen mussten. Am Mittwoch besuchte uns ein Redakteur. Dieser erzählte uns sehr viel über die LVZ und beantwortete alle unsere Fragen. Später kam ein Fotograf dazu und schoss ein Bild von uns 4. Klassen. Bereits am Donnerstag konnten wir uns in der Zeitung betrachten. Die letzten beiden Projekttage drehten sich um unsere eigene Zeitung. Wir besprachen mögliche Inhalte und wiederholten den Aufbau eines Berichts. Anschließend schrieben wir im Team einen Bericht über ein Erlebnis der letzten 4 Jahre.

Wir sind schon ganz gespannt, wenn wir dann unsere eigene Zeitung in den Händen halten.

Unser 20. Fest der jungen Künstler

Frühjahrsputz an der Schule

Auch in diesem Schuljahr packten viele große und kleine Hände kräftig mit an, um unsere Schule schöner zu machen. Im Schulhaus, im Schulgarten, auf dem Sportplatz und auf dem Schulhof gab es wieder viel zu tun.

Vielen Dank allen Eltern, Kindern, LehrerInnen und ErzieherInnen für Ihre tatkräftige Unterstützung!

Unsere 4. Klassen zu Besuch an der 56. Oberschule

Informationsbesuch an der 56. Oberschule

Am 16.Januar besuchten die 4. Klassen die 56. Oberschule in Großzschocher. Im Eingangsbereich erwarteten uns Schüler der 7. Klassen, die uns an diesem Tag begleitet haben. In der Aula wurden wir in mehrere Gruppen eingeteilt. Die Schüler führten uns in verschiedene Räume zu vorbereiteten Stationen. Wir lernten die Mediathek, das Computerzimmer, den Boxraum und die Schulsozialarbeiterin kennen. Nachdem wir alle Aufgaben beendet hatten, durften wir uns einige Theaterspiele ansehen und selber ausprobieren. Am Ende wurden noch die Sieger des Schulquizes bekanntgegeben. Dieser Tag hat uns gut gefallen und Spaß gemacht.

Klasse 4a

Ethik-Projekt "Brücken bauen"

Projekt „Wir bauen Brücken“

Wie ist es, behindert zu sein? Mit dieser Frage haben sich unsere zweiten Klassen einmal genauer beschäftigt. Dabei fanden die Kinder viele interessante Dinge heraus. Unterstützt wurden wir von Christian Lissek vom Körper- und Mehrfachbehindertenverband Leipzig. Mit seiner Hilfe haben wir versucht, alltägliche Dinge aus der Sicht eingeschränkter Menschen wahrzunehmen. Aktivitäten wie das Treppensteigen ohne zu sehen, sich im Schulhaus mit einem Rollstuhl bewegen oder mit den Händen zu lesen probierten wir aus. Unser Fazit: Was am Anfang noch Spaß machte, wurde schnell ganz schön anstrengend. So einen Schulalltag mit einer Behinderung zu meistern ist gar nicht so einfach und erfordert Hilfe und Rücksichtnahme. Am meisten hat uns aber beeindruckt, dass Christian trotz seiner Behinderung viele Dinge allein kann, sogar seinen Lieblingssport: das Autorennen.

Klassenstufe 2

Mathematikolympiade

Im Januar fand die 1. Stufe der Mathematikolympiade in allen Klassen unserer Schule statt. Die besten Rechner der Klassenstufen 1 und 2 nahmen am 12. und 13. März an der 2. Stufe teil. Die 2. Stufe der Mathematikolympiade war kniffliger als die 1. Stufe, aber es war zu schaffen. Es gab einfache und schwierigere Aufgaben. Manchmal musste man knobeln. Wir freuen uns, dass wir dabei sein durften, und gratulieren allen Gewinnern.

Amelie, Raffael, Anton, Simon (Klasse 2b)

Besuch im Schauspielhaus zum Weihnachtstheater

Komm, wir retten das Zauberland! Weihnachtstheater „Der gelbe Nebel“

Am 12. Dezember 2017 machten sich fast alle Klassen unserer Schule auf den Weg, um dem Zauberland einen Besuch abzustatten… - oder besser gesagt, um das Stück „Der gelbe Nebel“ im Schauspielhaus anzusehen. Es war die Fortsetzung von „Der schlaue Urfin und seine Holzsoldaten“, welches wir im Dezember 2016 angeschaut hatten. Alle waren sehr aufgeregt und voller Neugier wie die Geschichte von Elli und ihren Freunden weitergehen würde. Die Kinder wurden nicht enttäuscht. In einer spannenden Darbietung wurden wir alle mit in ein großes, buntes Abenteuer hineingenommen: Die Riesenhexe Arachna hatte es nicht geschafft, das Zauberland zu erobern und hüllte als Rache die gesamte Fantasiewelt in einen giftigen gelben Nebel ein, der alles und alle verändert. Wir durften miterleben, wie Elli aus unserer „normalen“ Welt ein weiteres Mal ins Zauberland geholt wurde, um ihren Freunden zu helfen, das wunderbare Fantasieland vor der Zerstörung zu retten. Lange sah es aussichtlos aus, da der Nebel die Bewohner veränderte und bewirkte, dass sie sich zerstreiten. Nach vielen spannenden Wendungen durften wir aber miterleben, wie Liebe und Freundschaft über Verdächtigungen und falsche Urteile gewinnen. Die Hexe Arachna wurde schließlich besiegt und Vorurteile, welche die Freunde belasteten, wurden überwunden. Das Stück hat den Kindern sehr gefallen. Sie haben ihre Eindrücke aufgeschrieben: „Das Singen hat mir am besten gefallen. Beim Freundschaftslied habe ich fast geweint. Sonst hat mir auch alles gefallen. Der gelbe Nebel sah für mich gemütlich aus.“ Lara „Mir hat das Theater gefallen, weil die Hexe so riesig war und die sah so gruselig aus. Und die Musik war auch cool!“ Marleen „Ich fand die Musik sehr schön. Und ich fand es auch sehr schön, wie sie es gespielt haben.“ Johann „Mir hat es gefallen wegen dem Zauberer, der den Nebel einatmen kann.“ Julius „Es war auch lustig, weil die Stella dick geworden ist und Konfetti geschossen hat […] und im schwarzen Wald war eine Hexe. Die war aus Knochen und hatte einen Mantel. Doch am Ende war alles gut. Das war einfach toll.“ Helena

Wir hatten noch lange die schöne Musik im Ohr und die schönen Bilder im Kopf. von der Klasse 2a

Teilnahme an der Schulschacholympiade

Mit unserer Schulschacholympiade nahmen wir am 10.01.2018 an der Schulschacholympiade teil. Es gab 24 Jungenmannschaften und 7 Mädchenmannschaften.